Publikationen, Vorträge, Daten, Software

Selbständige Veröffentlichungen

Keazor, Henry und Thorsten Wübbena: Video thrills the radio star: Musikvideos: Geschichte, Themen, Analysen, 3. überarbeitete Auflage Aufl., Bielefeld: transcript 2014 (Kultur- und Medientheorie).
Keazor, Henry und Thorsten Wübbena: Video thrills the radio star: Musikvideos: Geschichte Themen Analysen, 2. überarbeitete Auflage Aufl., Bielefeld: transcript 2007 (Kultur- und Medientheorie).
Keazor, Henry und Thorsten Wübbena: Video thrills the radio star: Musikvideos: Geschichte, Themen, Analysen, 1. Auflage Aufl., Bielefeld: transcript 2005 (Kultur- und Medientheorie).
Wübbena, Thorsten: Das Volkshaus und die Skulpturen Bernhard Hoetgers. Eine Bremer Architekturgeschichte., Delmenhorst: Aschenbeck & Holstein 2001.

Herausgeberschaften

Digital Humanities Lab, Weblog des Bereiches Digitale historische Forschung | DH Lab (Leibniz-Institut für Europäische Geschichte)“ (2020), https://dhlab.hypotheses.org.
Kuczera, Andreas, Thorsten Wübbena und Thomas Kollatz (Hrsg.): Die Modellierung des Zweifels – Schlüsselideen und -konzepte zur graphbasierten Modellierung von Unsicherheiten., Bd. 4, Wolfenbüttel 2019 (Sonderband der Zeitschrift für digitale Geisteswissenschaften).
Keazor, Henry, Hans Giessen und Thorsten Wübbena (Hrsg.): Zur ästhetischen Umsetzung von Musikvideos im Kontext von Handhelds [MuVikon 11, Workshop Oktober 2011 am Institut für Kunstgeschichte der Universität des Saarlandes, Saarbrücken], Heidelberg 2012.
Keazor, Henry, Thomas Mania und Thorsten Wübbena (Hrsg.): Imageb(u)ilder: Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft des Videoclips: Katalogbuch zur gleichnamigen Ausstellung im rock’n’popmuseum Gronau, Münster: Telos 2011.
Keazor, Henry und Thorsten Wübbena (Hrsg.): Rewind, play, fast forward: the past, present and future of the music video, Bielefeld: transcript 2010 (Cultural and media studies).

Online-Editionen

“ARCHITRAVE - Kunst und Architektur in Paris und Versailles im Spiegel deutscher Reiseberichte des Barock [Laufzeit: 2017–2021, Mitarbeit von 2017–2019].” Online-Edition, 2021. https://architrave.eu.
Kirchner, Thomas, Alessandro Nova, Anna Schreurs, Carsten Blüm, and Thorsten Wübbena. “Joachim von Sandrart: Teutsche Academie der Bau-, Bild- und Mahlerey-Künste, Nürnberg 1675–1680 [Laufzeit: 2007–2012, Mitarbeit von 2007–2012].” Online-Edition, 2012. http://ta.sandrart.net.

Artikel

Cremer, Fabian und Thorsten Wübbena: Plötzlich Projektmanagement! Annäherung an eine Kernkompetenz in den Digital Humanities 2021.
Wübbena, Thorsten: „Von Warburg zu Wikidata – Vernetzung und Interoperabilität kunsthistorischer Datenbanksysteme am Beispiel von ConedaKOR“, in: Hastik, Canan und Philipp Hegel (Hrsg.): Bilddaten in den Digitalen Geisteswissenschaften, Bd. 16, Wiesbaden: Harrassowitz 2020 (Episteme in Bewegung. Beiträge zu einer transdisziplinären Wissensgeschichte, hrsg. v. Gyburg Uhlmann), S. 133 – 148.
Cremer, Fabian, Katrin Neumann und Thorsten Wübbena: „Intermediation der Forschungsinfrastruktur. Ein Rollenmodell für den Umgang mit einer komplexen Infrastrukturlandschaft“, DHd 2020 Spielräume: Digital Humanities zwischen Modellierung und Interpretation. Konferenzabstracts, Paderborn 2020.
Wübbena, Thorsten und Henry Keazor: „Populär versus Pop? Beethoven-Bilder zwischen Comic, Malerei und Marketing“, in: Baßler, Moritz u. a. (Hrsg.): Ludwig lebt! Beethoven im Pop, Waxmann 2020, S. 129–148.
Cremer, Fabian und Thorsten Wübbena: „Kleine Teile großer Bilder - Serviceorientierung für bildwissenschaftliche Infrastrukturen“ 2019.
Wübbena, Thorsten: ConedaKOR-Leitfaden 2019.
Wübbena, Thorsten und Moritz Schepp: „ConedaKOR – Von der Tabelle zum Netzwerk“, in: DARIAH-DE Working Papers 30 (2019), http://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:gbv:7-dariah-2019-2-9.
Keazor, Henry und Thorsten Wübbena: „ASI oder ASO? ›Artistic Swarm Intelligence‹ (ASI) vs. ›Artistic Sell Out‹ (ASO) in den Zeiten des Web 2.0“, in: Autenrieth, Ulla u. a. (Hrsg.): Medien als Alltag: Festschrift für Klaus Neumann-Braun, Köln: Herbert von Halem Verlag 2018, S. 382–402.
Wübbena, Thorsten: „(Un)Ordnungen – Werkzeuge – Beziehungen: Datenbanksysteme und kunsthistorische Forschung: Digitale Kunstgeschichte, Datenbanken, ConedaKOR, Graphentechnologie“, in: Bell, Peter, Lisa Dieckmann und Piotr Kuroczyński (Hrsg.): Computing Art Reader, Bd. 1, Heidelberg 2018 (Computing in Art and Architecture).
Keazor, Henry und Thorsten Wübbena: „Musikvideo“, in: Hecken, Thomas und Marcus S. Kleiner (Hrsg.): Handbuch  Popkultur, Stuttgart 2017, S. 173–177.
Wübbena, Thorsten: „Forschungsperspektiven in den Digital Humanities“, in: Weltweit vor Ort. Das Magazin der Max Weber Stiftung 01 (2016), S. 26–29.
Peter, Sven und Thorsten Wübbena: „‚Datenvisualisierung in den Geisteswissenschaften‘ : ein Laborbericht als Tagungsprolog“ (2016), https://archiv.ub.uni-heidelberg.de/artdok/4348/ (abgerufen am 01.06.2021).
Wübbena, Thorsten, Eric Decker und Matthias Arnold: „Losing My Religion – Einsatz der Videoannotationsdatenbank Pan.do/ra in der kunstgeschichtlichen Analyse von Musikvideos“, in: Baum, Constanze und Thomas Stäcker (Hrsg.): 2015.
Keazor, Henry und Thorsten Wübbena: „Spike Jonze – Der Versuch einer Spektralanalyse“, in: Wende, Johannes (Hrsg.): Spike Jonze, Bd. 37, München: edition text + kritik 2015 (Film-Konzepte), S. 06–27.
Schreurs, Anna, Carsten Blüm und Thorsten Wübbena: „Sandrart.net: An Online Edition of a Seventeenth-Century Text“, in: Gniady, Tassie, Kris McAbee und Jessica Murphy (Hrsg.): New Technologies in Medieval and Renaissance Studies II, ACMRS Press 2014, S. 115–148.
Keazor, Henry, Hans W. Giessen und Thorsten Wübbena: „Zur ästhetischen Umsetzung von Musikvideos im Kontext von Handhelds - eine Einführung (Vorwort der Herausgeber)“, in: Keazor, Henry, Hans W. Giessen und Thorsten Wübbena (Hrsg.): Zur ästhetischen Umsetzung von Musikvideos im Kontext von Handhelds [MuVikon 11, Workshop Oktober 2011 am Institut für Kunstgeschichte der Universität des Saarlandes, Saarbrücken], Heidelberg University Library 2012, S. 5–23.
Keazor, Henry und Thorsten Wübbena: „Imageb(u)ilder im Wandel. Zur Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft des Musikvideos“, in: Mania, Thomas, Henry Keazor und Thorsten Wübbena (Hrsg.): Imageb(u)ilder – Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft des Musikvideos (Ausstellungskatalog, anlässlich der gleichnamigen Ausstellung im rock’n’popmuseum Gronau, 23.01.2011–29.07.2011), Münster: Telos 2011, S. 16–31.
Schreurs, Anna, Carsten Blüm und Thorsten Wübbena: „Sandrart.net: Eine Online-Edition eines Textes des 17. Jahrhunderts“ (2011), http://publikationen.ub.uni-frankfurt.de/frontdoor/index/index/docId/23398 (abgerufen am 01.06.2021).
Keazor, Henry und Thorsten Wübbena: „Rewind, Play, Fast Forward. The Past, Present and Future of the Music Video: Introduction“, in: Keazor, Henry und Thorsten Wübbena (Hrsg.): Rewind, Play, Fast Forward. The Past, Present an Future of the Music Video, Bielefeld: transcript 2010, S. 7–31.
Keazor, Henry und Thorsten Wübbena: „Musikvideo“, in: Daniels, Dieter und Sandra Naumann (Hrsg.): »Audiovisuology 1. See this sound. An Interdisciplinary Compendium of Audiovisual Culture«, Köln 2010, S. 223–234.
Schreurs, Anna und Thorsten Wübbena: „Das gnädige Schicksel erbarmete sich dieser Finsternis und ließe der Teutschen Kunst-Welt eine neue Sonne aufgehen : Joachim von Sandrart (1606–1688) – Künstler und Weltenbürger aus Frankfurt“, in: Forschung Frankfurt : Wissenschaftsmagazin der Goethe-Universität (2008), S. 5, http://publikationen.ub.uni-frankfurt.de/frontdoor/index/index/docId/18 (abgerufen am 01.06.2021).
Keazor, Henry und Thorsten Wübbena: „‚Kulturelle Kannibalen‘? : Videoclips prägen inzwischen zunehmend Erscheinungsbild und Ästhetik unserer Kunst- und Alltagskultur“, in: Forschung Frankfurt : Wissenschaftsmagazin der Goethe-Universität (2007), S. 4, http://publikationen.ub.uni-frankfurt.de/frontdoor/index/index/docId/795 (abgerufen am 01.06.2021).
Keazor, Henry und Thorsten Wübbena: „Video – 25 Jahre Videoästhetik“, in: Journal für Kunstgeschichte 8/2 (2004), S. 167–171.
Wübbena, Thorsten: „Tony Tasset“, in: Friese, Peter (Hrsg.): Minimal Maximal – die Minimal Art und ihr Einfluss auf die internationale Kunst der 90er Jahre, Bremen 1998, S. 230.

Blog-Posts

Cremer, Fabian, Michael Czolkoß-Hettwer und Thorsten Wübbena: „Differenzieren, Bündeln, Verstetigen – Weiterbildungskonzepte zum Forschungsdatenmanagement in der Geschichtswissenschaft“.
Managementbedarf in Forschungsprojekten der Digital Humanities“.
Wübbena, Thorsten: „ORCIDgraph“.
Wübbena, Thorsten und Fabian Cremer: „ConedaKOR-as-a-Service. Über Kontext, Komplexität und Komplikationen“.
Roeder, Torsten u. a.: „Digital Humanities “from Scratch”. Ein Panel-Bericht zur DHd 2019“.
Cremer, Fabian u. a.: „Austausch mit Modellcharakter“.
Wübbena, Thorsten: „Wikidata x ConedaKOR: Ein Anwendungsbeispiel für den Bereich Digitale Kunstgeschichte – FactGrid“.
Cremer, Fabian und Thorsten Wübbena: „The next big thing will be a lot of small things – Serviceorientierung als Modell für die Infrastrukturlandschaft“.
Cremer, Fabian und Thorsten Wübbena: „A Call to Action on Digital Cultural Heritage in Germany“.
Wübbena, Thorsten: „Wikidata: Nutzungsmöglichkeiten und Anwendungsbeispiele für den Bereich Digital Cultural Heritage | DHd-Blog“.
Wübbena, Thorsten: „ConedaKOR als ‚Software as a Service‘-Angebot bei DARIAH-DE | DHd-Blog“.
Wübbena, Thorsten und Carsten Blüm: „Jenseits von HTML und Browser: Neue Perspektiven auf »Sandrart.net«“.

Vorträge

Cremer, Fabian, Swantje Dogunke und Thorsten Wübbena: „Systemic, theme-centered, peer-led. Three concepts for collaboration management in the Digital Humanities“ (2021).
Wübbena, Thorsten: „Bereich Digitale historische Forschung | DH Lab“ (2021).
Wübbena, Thorsten und Anne Klammt: „Linking images, ideas and concepts.  How ConedaKOR contributes to the solution“ (2021).
Cremer, Fabian und Thorsten Wübbena: „Forschungsdatenmanagement am Leibniz-Institut für Europäische Geschichte“ (2021).
DH Lab IEG: Historische Forschung digital gestalten, unterstützen, wandeln, Mainz 2021.
Wübbena, Thorsten: „DH Lab IEG – Historische Forschung digital gestalten, unterstützen, wandeln“ (2021).
Cremer, Fabian und Thorsten Wübbena: „Intermediation der Forschungsinfrastruktur. Ein Rollenmodell für den Umgang mit einer komplexen Infrastrukturlandschaft“ (2020).
Wübbena, Thorsten, Katrin Neumann und Fabian Cremer: „Intermediation der Forschungsinfrastruktur. Ein Rollenmodell für den Umgang mit einer komplexen Infrastrukturlandschaft“ (2020).
Wübbena, Thorsten: „Digitale Kunstgeschichte“ (2020).
Wübbena, Thorsten: „ConedaKOR x Wikidata“ (2020).
Wübbena, Thorsten: „Kleine Teile großer Bilder. Serviceorientung für bildwissenschaftliche Infrastrukturen“ (2019).
Wübbena, Thorsten: „Digital Humanities at the German Center for Art History Paris“ (2019).
Wübbena, Thorsten: „ConedaKOR“ (2019).
Wübbena, Thorsten und Fabian Cremer: „Concepts and Potentials of Graph-based Data Structures for Analyses of Historical Networks“ (2018).
Wübbena, Thorsten: „Von ARCHITRAVE bis Wikidata – DH am Deutschen Forum für Kunstgeschichte in Paris“ (2018).
Wübbena, Thorsten und Fabian Cremer: „Bericht aus Bonn & Live aus Paris. Digital Humanities in der Max Weber Stiftung und am Deutschen Forum für Kunstgeschichte“ (2018).
Müller-Birn, Claudia u. a.: „Wikidata: Nutzungsmöglichkeiten und Anwendungsbeispiele für den Bereich Digital Cultural Heritage“ (2018).
Wübbena, Thorsten: „Ja, mach nur einen Plan! – Prozessmodellierung für DH-Projektberatung und  begleitung“ (2017).
Wübbena, Thorsten: „Von Warburg zu Wikidata – ConedaKOR in der kunsthistorischen Forschung“ (2017).
Wübbena, Thorsten und Moritz Schepp: „ConedaKOR – Von der Tabelle zum Netzwerk“ (2017).
Wübbena, Thorsten: „Die Reproduktion im Zeitalter ihrer immateriellen Bildlichkeit. Sehweisen, Informationsordnungen und Argumentationsstrukturen zum digitalen Bild und seinen Vorläufern“ (2016).
Wübbena, Thorsten: „Digitalisierte vs. Digitale Kunstgeschichte“ (2016).
Hänsli, Thomas und Thorsten Wübbena: „Bild- und Quelldatenbanken als Instrumente der Forschung“ (2015).
Wübbena, Thorsten, Matthias Arnold und Eric Decker: „Losing My Religion – Einsatz einer Videoannotationsdatenbank in der kunstgeschichtlichen Analyse von Musikvideos“ (2014).
Wübbena, Thorsten: „Sandrart.net – An enriched online edition of a 17th century text“ (2014).
Wübbena, Thorsten: „This is just another history repeating – Zur Vor- und Frühgeschichte des Musikvideos“ (2014).
Wübbena, Thorsten: „Sandrart.net – Die wahre (Projekt-)Geschichte!“ (2013).
Keazor, Henry und Thorsten Wübbena: „Zur Geschichte, Gegenwart und Zukunft des Musikvideoclips“ (2010).
Wübbena, Thorsten: „ConedaKOR – ein ontologiebasiertes Datenbanksystem (nicht nur) für die kunstgeschichtliche Forschung und Lehre“ (2009).
Wübbena, Thorsten: „Sandrart.net – Eine netzbasierte Forschungsplattform zur Kunst- und Kulturgeschichte des 17. Jahrhunderts“ (2009).
Keazor, Henry und Thorsten Wübbena: „Rethinking the Music Video? On the State and Aesthetics of the Current Music Video“ (2009).
Wübbena, Thorsten: „Das Verständnis von Natur und Zivilisation in den Musikvideos von Björk“ (2009).
Blüm, Carsten, Anna Schreurs und Thorsten Wübbena: „Sandrart.net: Interlinked Entities in an Online Edition; Perspectives and Problems“ (2009).
Keazor, Henry und Thorsten Wübbena: „MuVi-Raum: Reflexionen des filmischen Raums im Videoclip“ (2007).
Schreurs, Anna, Carsten Blüm und Thorsten Wübbena: „Sandrart.net. Problemstellung, Arbeitsschritte, Werkzeuge und Perspektiven“ (2007).
Wübbena, Thorsten: „Kulturelle Kannibalen?! Videoclips und Kunst“ (2006).

Data

Bach, Felix, Cristian Secco, Stefan Schmunk, and Thorsten Wübbena. “The Bomber’s Baedeker. A Guide to the Economic Importance of German Towns and Cities.” Zenodo, May 10, 2021. https://doi.org/10.5281/ZENODO.4745123.
Bomber’s Baedeker. 2021. Reprint, Leibniz Institute of European History – IEG, 2021. https://github.com/ieg-dhr/bombers_baedeker.

Software

Schepp, Moritz, and Thorsten Wübbena. ORCIDgraph. Leibniz Institute of European History – IEG, 2020. https://github.com/ieg-dhr/orcidgraph.
Schepp, Moritz, and Thorsten Wübbena. ConedaKOR. Coneda UG, 2009. https://github.com/coneda/kor.

Interviews

Keazor, Henry, and Thorsten Wübbena. Kulturproleten meets... Interview by Jürgen Gabel. Instagram, May 31, 2021. https://www.instagram.com/tv/CPi9p9joMkm.
Wübbena, Thorsten. vDHd2021 bei RaDiHum20: Unfrequently Asked Questions. Interviewreihe zu Projektmanagement in den Digital Humanities. Interview by Patrick Toschka. Podcast, March 10, 2021. https://radihum20.de/unfrequently-asked-questions/.